werfen sich

werfen sich
рест.
коробиться, деформироваться

das Holz hat sich geworfen — дерево покоробилось


Deutsch-russische wörterbuch der kunst. 2013.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Смотреть что такое "werfen sich" в других словарях:

  • werfen, sich — sich werfen V. (Oberstufe) seine Form z. B. durch Feuchtigkeit ändern, sich verziehen Synonyme: arbeiten, uneben werden, sich verwerfen, sich wellen, sich krümmen Beispiel: Wir hatten einen Wasserrohrbruch und jetzt hat sich das Parkett geworfen …   Extremes Deutsch

  • Werfen — Wêrfen, verb. irregul. act. Präs. ich werfe, du wirfst, er wirft, wir werfen, u.s.f. Conj. werfe; Imperf. warf, (ehedem wurf,) Conj. würfe; Particip. geworfen. Es bedeutet, einen Körper mit Heftigkeit durch den freyen Luftraum forttreiben, und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • werfen — werfen: Das gemeingerm. Verb mhd. werfen, ahd. werfan, got. waírpan, engl. to warp »sich werfen, krümmen«, schwed. värpa »Eier legen« ist verwandt mit lit. ver̃pti »spinnen« (eigentlich »drehen«), russ. vérba »Weide« (nach den biegsamen, zum… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sich in Staat werfen — Sich in Staat werfen; sich staats machen   Beide Wendungen werden landschaftlich im Sinne von »die besten Kleider anziehen« gebraucht: Zum Theaterabend kann sich Oma mal wieder so richtig in Staat werfen. Arnold Zweig schreibt in seinem Roman… …   Universal-Lexikon

  • sich staats machen — Sich in Staat werfen; sich staats machen   Beide Wendungen werden landschaftlich im Sinne von »die besten Kleider anziehen« gebraucht: Zum Theaterabend kann sich Oma mal wieder so richtig in Staat werfen. Arnold Zweig schreibt in seinem Roman… …   Universal-Lexikon

  • werfen — schleudern; feuern (umgangssprachlich); schmeißen; schmettern; Junge bekommen; (sich) biegen; (sich) krümmen; verziehen * * * wer|fen [ vɛrfn̩], wirft, warf, geworfen …   Universal-Lexikon

  • Werfen — Verziehen (Platte, Fliese) * * * wer|fen [ vɛrfn̩], wirft, warf, geworfen: 1. <tr.; hat a) mit einem Schwung durch die Luft fliegen lassen: sie hat den Ball 10 Meter weit geworfen; er warf alle Kleider von sich; <auch itr.> sie wirft gut …   Universal-Lexikon

  • werfen — 1. a) abwerfen, anwerfen, ausstoßen, auswerfen, fallen lassen, herunterwerfen, hinwerfen, katapultieren, schießen, schlagen, schleudern, schmettern, schnellen, stoßen, streuen; (ugs.): ballern, donnern, feuern, klatschen, knallen, krachen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Sich in die Brust werfen — Sich in die Brust werfen; mit geschwellter Brust   Die Wendung »sich in die Brust werfen« steht für »prahlen, sich mit etwas brüsten«: Ihr braucht euch nicht in die Brust zu werfen, so gut habt ihr gar nicht gespielt. Sie warf sich stolz in die… …   Universal-Lexikon

  • Werfen (Bünde) — Werfen Stadt Bünde Koordinaten: 52° 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Werfen [1] — Werfen, 1) die Handlung, vermöge welcher ein in der Hand gehaltener Körper durch eine schwingende u. stoßende Bewegung der Hand u. des Arms mit mehr od. minderer Gewalt u. Schnelligkeit so fortbewegt wird, daß er mit zeitweiliger Überwindung der… …   Pierer's Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»